O s t e o p a t h i e
Michael Kasnitz
 

Zu meiner Person


"Die eigene, selbst gewollte Anstrengung ist die entscheidende Bedingung jeder Veränderung.

Wenn sie nur aktiv werden, weil Arzt oder Therapeut es vorschlagen, wird sich nichts ändern "


"Die angeblich einzige Wahrheit von heute kann das Märchen von morgen sein. Und umgekehrt."


"Haltung bedeutet, den Mut zu haben, seinem eigenen Gewissen treu zu bleiben und damit möglicherweise auch benachteiligt zu werden."




Berufstätigkeit


Selbständig in eigener Praxis in Rosenheim (seit Oktober 2001)


 

1994 — 2001  Behandlungszentrum Vogtareuth
Physiotherapeut mit Tätigkeitsfeldern Orthopädie, Neurochirurgie und ambulante Rehabilitation


Aus- und Fortbildungen


Staatliche Anerkennung als Physiotherapeut seit Januar 1994


 

Osteopathie
1999 — 2005  Ausbildung Europäisches Colleg für Osteopathie  (C.O.E. München)

Erfolgreicher Abschluss mit klinischer Prüfung  


Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde
Überprüfung durch das Staatliche Gesundheitsamt München mit Erteilung der Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde (Heilpraktiker)


Osteopathische post-graduierte Kurse in:


Embryologie unter ganzheitlichen Gesichtspunkten
(Dozent: Dr.med. Jaap van der Wal / NL, Prof. (em.) für Anatomie und Embryologie)


Mobilisation cranialer Nerven

(Dozent: Jean-Pierre Barral D.O. / F)


Osteopathie und das sich entwickelnde Gehirn

(Dozent: René Zweedijk D.O. / NL)


Biofilm - viszerale Manipulationen und Ernährung bei metabolischen Erkrankungen

(Dozent: Dr.med. Bruno Donatini, Gastroenterologe / F)

Fortbildungskurse ausserhalb der Osteopathie:


Ernährung (Dozentin: Birgit Schroeder / D , MSc klinische PNI)


FDM nach Typaldos Level 1 / Modul 1 (Dozent: Dr.med. Georg Harrer / A)


Vitalstofftherapie Kompaktseminar (Dozent: Dr.med.Harald Hüther / D)



Manuelle Therapie   (Kaltenborn-Evjenth-Konzept)

1997 Abschluss mit Zertifikat  (DFZ Mainz)

(Lehrer u.a.: Olaf Evjenth / N ; Lasse Thue / N ; Fritz Zahnd / CH)


Manuelle Therapie   (Maitland-Konzept)


1996 — 1999 Level 1 + 2A   (Hermitage Bad Ragaz, Schweiz)

(Lehrer: Robin Blake / GB ; Pieter Westerhuis / CH)


Sportphysiotherapie (spt-education)


1995 — 1996 zweijähriger berufsbegleitender Lehrgang

1997 Abschluss mit Zertifikat

(Sportschule München-Oberhaching)


Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

1996 Abschluss mit Zertifikat (DFZ Mainz)  



Lehrtätigkeit

Nach über 20 Jahren als Dozent "auf der Bühne" ist es nun im Juni 2020 genug.
Einzelne Vorträge zu Themen, die mich interessieren, wird es vielleicht noch geben,

aber keine Kurse mehr.

Der Blick zurück ist angenehm. Ohne Zorn oder Groll.
Eine wertvolle Zeit auch für mich persönlich.
Mein besonderer Dank gilt Frans van den Berg, Hans-Josef Haas, Ulrike Schmidt und manchen Kollegen der PT-Schule Wasserburg, die mir vertraut haben und so die Möglichkeit boten, mich als Mensch und Lehrer zu entwickeln.



2015 — 2020 Dozent an der Osteopathieschule am Chiemsee (Traunstein) im Themengebiet "Verdauungssystem"


2006 — 2018 im Lehrteam KPM (Klinisches Patientenmanagement)
mit Kursen in Deutschland und Österreich
Leitung: Frans van den Berg


2010 — 2016 im Lehrteam spt-education (Sportphysiotherapie)
mit Kursen in Deutschland, Österreich und der Schweiz
im Fachbereich "Klinische Diagnostik in der Sportphysiotherapie"


2013 — 2015 Dozent für die Heilpraktiker-Akademie im HP-Verband Bayern
im Rahmen der Fachfortbildung Osteopathie


2004 — 2008 Physiotherapieschule Wasserburg
Lehrkraft für Anatomie in vivo + Klinische Diagnostik


2002 — 2004 Physiotherapieschule Wasserburg
Dozent für Anatomie in vivo


1998 — 2002 Physiotherapieschule Wasserburg
Dozent für PNF